Diplomfeiern

Diplomfeier Abend- und Samstaghandelsschüler
6. Juli 2018

09.07.2018        
     
Marc Burri mit Bestnote       Strahlende Diplomanden

Gedränge auf den Spitzenplätzen an der Berntorschule Thun
Nach einem Jahr berufsbegleitender Handelsschule durften an der Berntorschule Thun insgesamt 21 Frauen und Männer das begehrte Handelsdiplom entgegen nehmen. Dabei herrschte auf den Spitzenplätzen ein richtiges Gedränge. Marc Burri, Uttigen, schloss mit dem Superresultat von 5,9 ab, dicht gefolgt von 4 mal 5.8 auf dem 2. Platz. Der Gesamtschnitt der beiden Klassen Abend- und Samstaghandelsschule beträgt 5.29.
Rektor Thomas Ittig freute sich mit diesen beiden Super-Klassen: „Seien Sie versichert, mit diesem Handelsdiplom steigt Ihr Wert in der Arbeitswelt“, lobte er die Anwesenden an der Diplomfeier. Mit ihrem Einsatz hätten sie bewiesen, dass sie bereit seien, sich der heutigen Forderung nach Weiterbildung zu stellen. Für ihren Durchhaltewillen und ihren grossen Fleiss gebühre allen eine besondere Anerkennung.
 
1. Rang
Marc Burri, Uttigen 5.9
2. Rang
Sonja Otth, Münsingen 5.8
Claudia Portner, Heimberg 5.8
Christel Schön, Boltigen 5.8
Franziska Zurbrügg, Scharnachtal 5.8

Brigitte Balzer, Hilterfingen
Remo Bangerter, Einigen
Naemi Burn, Adelboden
Lotty Flükiger, Steffisburg
Silvan Fuss, Teuffenthal
Diego Garcia, Steffisburg
Sandra Häfliger, Hünibach
Märjàm Hashemi, Heimenschwand
Anina Jordi, Thun
Marcel Keller, Thun
Oskar Müller, Belp
Andreas Rothen, Grindelwald
Tino Rüegsegger, Thun
Marco Siegenthaler, Oberwil
Sandra Wyss,Heimberg
Mischa Zbinden, Schwarzenburg
 

Diplomfeier Tageshandelsschüler - 5. Juli 2018

07.07.2018
   
Nina Keller   Musikalische Umrahmung   Gastredner
   
Sina Rüsi   Leonie Schopfer   Eve Binggeli
   
Alexandra Krebs   Jamie Gerhard   Nadja Asta
     
Interview mit den KV-Absolventen        

Seit 15 Jahren 100-prozentiger Prüfungserfolg! 
Ungetrübte Freude herrschte an der Diplomfeier der Berntorschule Thun. Einmal mehr haben alle den Abschluss Kauffrau / Kaufmann EFZ bestanden. Seit 15 Jahren hält diese Erfolgsquote an.  
Am vergangenen Donnerstagabend feierte die Berntorschule Thun den erfolgreichen Diplomabschluss der 23 angehenden Kaufleute. Dabei trugen der 100-prozentige Prüfungserfolg und der beste Gesamtschnitt im Prüfungskreis Berner Oberland viel zur guten Stimmung und zum Grossaufmarsch der Gratulanten bei. Unter dem Motto "dual ist genial" lobte Gastredner Rolf Matti, Mitglied der Prüfungskommission KV Bern, anlässlich seiner Gratulationsansprache unser Schweizer Berufsbildungssystem. Er sei überzeugt, diese zweispurige Ausbildung - Schule und betriebliche Praxis kombiniert - sei einer der grossen Erfolgspfeiler unserer Wirtschaft um die uns viele Länder beneiden. "Sie haben sowohl eine Ausbildung in der Berntorschule genossen als auch ein Jahr lang in einem Betrieb praxisnah gearbeitet. Mit dieser soliden Berufsbildung sind Sie das Rückgrat unserer Wirtschaft, Sie gehören zu den Erfolgsgaranten der Schweiz", gratulierte Rolf Matti den Anwesenden.
Rektor Thomas Ittig ging es einmal anders an, seinen Schützlingen zu gratulieren. Auf humorvolle Art und Weise interviewte er spontan einige seiner ehemaligen Schülerinnen und Schüler über die gemachten Erfahrungen der vergangenen drei Ausbildungsjahre. Dabei gaben einige Anekdoten Anlass zum Lachen und fröhlichen Zurückblicken. Die Feier wurde umrahmt von den sensiblen und auflockernden Klavierbeiträgen von Robin Rindlisbacher. Nach dem offiziellen Teil genossen die Eingeladenen auf dem Schulhausareal der Berntorschule bei Speis und Trank ein fröhliches Beisammensein. Bei manchem vermischte sich diese fröhliche Stimmung aber auch mit einem Wermutstropfen; hiess es doch an diesem Abend endgültig Abschied nehmen von einer schönen und unbeschwerten Ausbildungszeit. 
Alle austretenden Schüler der Sekundarschule und des zehnten Schuljahres Sek und Real haben einen ihnen entsprechenden Weg gefunden. Sie beginnen eine Lehre oder besuchen eine weiterführende Schule oder eine Mittelschule.
 
Ranglisten

KV-Abschluss E-Profil
1. Rang

Nadja Asta, Brüttelen 5.5
Alexandra Krebs, Wimmis 5.5
2. Rang
Jamie Gerhard, Steffisburg 5.1

Ana Andričić, Thun
Liliane Anthony, Thun
Markus Brügger, Spiez
Tush Kabashi, Steffisburg
Nico Kuonen, Tschingel
Annika Kurze, Thun
Gabriele Ligas, Matten bei Interlaken
Simon Phummai-Tran, Thun
Simon Rösti, Aeschi bei Spiez
Emanuel Sowa, Heimberg
 
KV-Absolventen schulischer Abschluss nach 2 Jahren
1. Rang
Leonie Schopfer, Seftigen 5.4
2. Rang
Megan Eve Binggeli, Thun 5.1

Jacqueline Alder, Sigriswil 
Nadim El-Haddad, Belp 
Adrian Kokollari, Thun 
Pascal Lanz, Thun 
Samah Pardhan, Thun 
Rigshana Ramesh, Thun 
Nadja Tschanz, Merligen 
Henok Zerai, Thun

 1-jährige Handelsschule
1. Rang
Nina-Maria Keller, Steffisburg 5.7

Kajo Boss, Unterseen 
Gian Gempeler, Steffisburg 
Albion Ismali, Thun 
Jurika Kunz, Wetzikon 
Daniel Roth, Hofstetten SO 
Melanie Schneider, Heimberg
 
Zwischendiplome KV - Handel / Hotel
1. Rang
Sina Rüsi, Hinterkappelen 5.7
2. Rang
Jeanne Fuhrer, Bern 5.5

Noah Ammann, Hilterfingen 
Kito Dewamullage, Erlenbach 
Daniel Faraco, Oberdiessbach 
Philine Feuz, Ringgenberg 
Luc Grunder, Mühledorf 
Josias Kolb, Münsingen 
Jan Kurz, Steffisburg 
Saona Landmann, Steffisburg 
Cedric Meier, Münsingen 
Sabrina Schütz, Bönigen
 

Diplomfeier Abend- und Samstaghandelsschüler
7. Juli 2017

10.07.2017        
   
Kathrin Wüthrich mit Bestnote   Die Erstrangierten   Strahlende Diplomanden

Gedränge auf den Spitzenplätzen der berufsbegleitenden Berntor - Handelsschule
Nach einem Jahr berufsbegleitender Handelsschule durften an der Berntorschule Thun insgesamt 18 Frauen und Männer das begehrte Handelsdiplom entgegen nehmen. Dabei herrschte auf den Podestplätzen ein richtiges Gedränge. Kathrin Wüthrich, Herbligen schloss mit dem Spitzenresultat von 6.0 ab, dicht gefolgt von 2 weiteren ausgezeichneten Noten von 5.8 und 5.7. Der Gesamtschnitt der beiden Klassen Abend- und Samstaghandelsschule beträgt 5.3. Rektor Thomas Ittig freute sich mit diesen beiden Super-Klassen: „Seien Sie versichert, mit diesem Handelsdiplom steigt Ihr Wert in der Arbeitswelt“, lobte er die Anwesenden anlässlich der Diplomfeier. Mit ihrem Einsatz hätten die KursteilnehmerInnen bewiesen, dass sie bereit seien, sich der heutigen Forderung nach Weiterbildung zu stellen. Für ihren Durchhaltewillen und ihren grossen Fleiss gebühre allen eine besondere Anerkennung.
 
1. Rang
Kathrin Wüthrich, Herbligen 6.0
2. Rang
Benjamin Fankhauser, Münsingen 5.8
3. Rang
Martina Wahli, Oey 5.7

Florian Bürki, Thun
Sarah Imboden, Uttigen
Petra Itten, Thun
Wendy Kober, Oberhofen
Stefan Kull, Wichtrach
Thea Lengacher, Gwatt
Nadja Marmet, Adelboden
Michaela Mürner, Heimberg
Stefan Pichler, Uetendorf
Cornelia Spichiger, Zäziwil
Ruth Schneiter, Amsoldingen
Sarah Schopfer, Schönried
Silas Thaler, Heimberg
Ramona Zurbrügg, Frutigen
Michael Zürcher, Thun
 
 

Diplomfeier Tageshandelsschüler - 6. Juli 2017

10.07.2017
   
Musikalische Einlage durch "theJAZZduo"   Erfolgreichstes Zwischendiplom   Die Lehrer werden beschenkt
   
Dominic Brunner
mit Bestnote
  Strahlende Gesichter....   Apérotime....

BERNTOR-Schüler erzielen beim KV-Abschluss Bestnoten
Beim Lehrabschluss Kauffrau/Kaufmann EFZ, E-Profil, ist die Berntorschule wiederum die erfolgreichste Schule des Prüfungskreises Berner Oberland. Dominic Brunner belegt mit einem Gesamtschnitt von 5.6 den 1. Rang.
Am vergangenen Donnerstagabend ging's im Saal des Bellevue-Tertianums hoch zu und her: Die Berntorschule Thun hatte zur Abschlussfeier der angehenden Kaufleute geladen. Dabei trug der 100-prozentige Prüfungserfolg aller 29 Kandidaten, der beste Gesamtschnitt (E-Profil) im Prüfungskreis Berner Oberland (5.12) und der erste Rang von Dominic Brunner, Zollbrück (5.6) viel zur guten Stimmung und zum Grossaufmarsch der Gratulanten bei. Rektor Thomas Ittig freute sich anlässlich der Feier: „Die einmal mehr erfreuliche Bilanz der diesjährigen Abschlussprüfungen zeigt, dass die Lehrer mit ihrer Kombination aus Strenge, Klarheit und Förderung des Potentials jedes Einzelnen auf dem richtigen Kurs sind“. Um erfolgreich ins Berufsleben zu starten und dort auch Fuss zu fassen, sei eine gute Abschlussnote von grösster Bedeutung. Weiter munterte er sie aber auch dazu auf, den Blick nach vorne zu richten und Mut für Veränderung zu zeigen. Der KV-Abschluss sei eine gute Basis, aber in der heutigen schnelllebigen Zeit sei es wichtig, sich stets weiter zu bilden. „Bleiben Sie nicht stehen, seien Sie weiterhin neugierig, wissbegierig und kritisch! Haben Sie den Mut, auf Hindernisse zuzugehen und Grenzen zu überwinden. Nach der offiziellen Feier wurden die Diplomanden und Gäste auf dem Schulhausareal der Berntorschule kulinarisch verwöhnt. Bei manchem vermischte sich die fröhliche Stimmung der Abschlussfeier mit einem Wermutstropfen; hiess es doch an diesem Abend endgültig Abschied nehmen von einer schönen und unbeschwerten Ausbildungszeit. Alle austretenden Schüler des zehnten Schuljahres Sek und Real haben einen ihnen entsprechenden Weg gefunden. Sie beginnen eine Lehre oder besuchen eine weiterführende Schule oder eine Mittelschule. Nach 3 Schuljahren verlassen 15 Sekundarschüler die Berntorschule; davon werden 3 eine Mittelschule besuchen, 11 beginnen eine Lehre und ein Schüler besucht eine weiterführende Schule.
 
Ranglisten

KV-Abschluss E-Profil
1. Rang

Dominic Brunner, Zollbrück 5.6
2. Rang
Reto Feuz, Heimenschwand 5.4
3. Rang
Annika Howald, Gwatt 5.3
Felix Lüthi, Langnau 5.3

Valerio Affolter, Kirchberg
Elena Anastasiou, Thun
Steven Donelli, Einigen
Nino Grogg, Steffisburg
Armend Jemini, Hilterfingen
Michiko Seitz, Unterseen
Sina von Gunten, Sigriswil

KV-Abschluss B-Profil
Fatime Brahimaj, Krattigen
Majlinda Huruglica, Thun
Patrick Ryter, Frutigen
Celine Saurer, Schwanden
Carolina Schröder, Thun
 
KV-Absolventen schulischer Abschluss nach 2 Jahren

1. Rang
Nadja Asta, Brüttelen 5.5
2. Rang
Alexandra Krebs, Wimmis 5.2

Andričić Ana, Thun
Liliane Anthony, Thun
Markus Brügger, Spiez
Jamie Gerhard, Steffisburg
Tush Kabashi, Steffisburg
Nico Kuonen, Tschingel ob Gunten
Annika Kurze, Thun
Gabriele Ligas, Matten bei Interlaken
Simon Phummai-Tran, Heimberg
Simon Rösti, Aeschi bei Spiez
Emanuel Sowa, Heimberg

 1-jährige Handelsschule
1. Rang
Patrick, Rösli, Gwatt 5.3

Sarina Baumann, Emmenmatt
Steven Baumer, Brenzikofen
Alain Feller, Thun
Lars Cedric Hänni, Belp
Sina Zumkehr, Frutigen
 
Zwischendiplome KV - Handel / Hotel
1. Rang
Camilla Cok Meza-Graf, Thun 5.7
2. Rang
Leonie Schopfer, Seftigen 5.4

Jacqueline Alder, Sigriswil
Jonathan Alvarez, Muri
Megan Eve Binggeli, Thun
Nadim El-Haddad, Belp
Adrian Kokkolari, Thun
Pascal Lanz, Thun
Samah Pardan, Gwatt
Rigshana Ramesh, Thun
Nadja Tschanz, Merligen
Henok Zerai, Thun 
 
 

Diplomfeier Abend- und Samstaghandelsschüler
1. Juli 2016

05.07.2016        
   
Herzliche Gratulation den Erstrangierten!
 
     

Gedränge auf den Spitzenplätzen der berufsbegleitenden Berntor - Handelsschule

Nach einem Jahr berufsbegleitender Handelsschule durften an der Berntorschule Thun insgesamt 29 Frauen und Männer das begehrte Handelsdiplom entgegen nehmen. Dabei herrschte auf den Podestplätzen ein richtiges Gedränge. Monika Fuhrer, Goldiwil schloss mit dem Spitzenresultat von 5.9 ab, dicht gedrängt von 10 weiteren ausgezeichneten Diplomandinnen und Diplomanden mit Noten zwischen 5.8 und 5.5. Der Gesamtschnitt der beiden Klassen  Abend- und Samstaghandelsschule beträgt 5.3.
Rektor Thomas Ittig freute sich mit diesen beiden Super-Klassen: „Seien Sie versichert, mit diesem Handelsdiplom steigt Ihr Wert in der Arbeitswelt“, lobte er die Anwesenden anlässlich der Diplomfeier. Mit ihrem Einsatz hätten die KursteilnehmerInnen bewiesen, dass sie bereit seien, sich der heutigen Forderung nach Weiterbildung zu stellen. Für ihren Durchhaltewillen und ihren grossen Fleiss gebühre allen eine besondere Anerkennung.
Die "zauberhaften" Abschlüsse wurden anlässlich der Diplomfeier von einem wahren Zauberer, Daniel Lötscher, Thierachern - selber Absolvent der Abendhandelsschule mit einer exquisiten Zaubervorstellung würdig untermalt.
 
1. Rang
Monika Fuhrer, Goldiwil 5.9
2. Rang
Janina Salathe, Adelboden 5.8
3. Rang
Martina Bürki, Wengi bei Frutigen 5.7
Pascal Fux, Naters 5.7

Carmen Aeschlimann, Schwarzenegg
Jasmin Blaser, Interlaken
Eliane Brunner, Oberwil i.S
Stefanie Brunner, Oberwil i.S.
Pascal Feller, Thierachern
Stefan Gerber, Zollbrück
Noel Jonas Grunder, Thun
Stephanie Krebs, Thun
Bernhard Kropf, Heimenschwand
René Kull, Langnau
Daniel Lötscher, Thierachern
Diego Petrucci, Thun
Lukas Reusser, Kandersteg
Daniela Schlapbach, Pohlern
Denise Schmid, Achseten
Michael Schmid, Thun
Nick Schneider, Bönigen
Adrienne Schneiter, Thun
Monika Trummer, Thun
Simon Utiger, Enggistein
Oliver von Gunten, Thierachern
Andrea Wegmüller, Schwanden i.E.
Ramona Wenger, Thierachern
Viviane Winteler, Riggisberg
Andreas Wyss, Ittigen

 


Diplomfeier Tageshandelsschüler - 30. Juni 2016

04.07.2016
   
 Gastredner
 Beat Bührer
  Musikalische Einlage durch "theJAZZduo"   Melvin Paupe mit Bestnote
   
 KV-Absolventen   Die Gäste gratulieren....   Gemütliches Beisammensein beim Apéro
Alle haben den KV-Abschluss geschafft.  
Der Prüfungserfolg der gesamten KV-Abschlussklasse (E- und B-Profil) beträgt bei der Berntorschule Thun wiederum 100 %. An der Abschlussfeier wurden die Diplomanden nicht nur geehrt sondern erhielten auch Rüstzeug auf ihren Lebensweg.
"Nach dem Spiel ist vor dem Spiel". Mit dieser sportlichen, Fussball bezogenen Aussage eröffnete Rektor Thomas Ittig am vergangenen Donnerstagabend im Saal des Bellevue-Tertianum die Diplomfeier der KV-Abgänger der Berntorschule Thun. Diese Schule hätten sie jetzt abgeschlossen, die nächste Herausforderung in Form einer weiterbildenden Schule, einer Arbeitsstelle, aber vor allem auch die Lebensschule folge bereits am nächsten Tag. Der KV-Abschluss, das eidgenössische Fähigkeitszeugnis, sei dafür eine solide Basis.
Dies konnte der Gastredner Beat Bührer als ehemaliger Schüler der Berntor-Hotelhandelsschule bestätigen. Heute sei er als Hoteldirektor vom Parkhotel Gunten leidenschaftlicher Gastgeber. Während seiner ganzen noch jungen Karriere habe er auf den Rucksack der Berntorschule zurückgreifen können. Dieser sei dank dem Umsorgen der Lehrkräfte und der guten Vermittlung des Lernstoffes prall und gut gefüllt worden. 
"Gute fachliche Fähigkeiten haben Sie sich nun erworben" erklärte Beat Bührer den Diplomanden. Gleichzeitig mahnte er die jungen Menschen zu Demut und Achtsamkeit. Letzteres sei insofern ein starkes Wort, da es jüngst immer schwieriger werde, achtsam zu sein. Dies bedeute nämlich weg vom ich-Bezogenen, weg von Hochmuth,  hin zu  Wahrnehmung der eigenen inneren Umstände und hin zu Empathie anderen Menschen gegenüber. Beat Bührer riet den Anwesenden sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen und Bereitschaft zu zeigen, auch unliebsame Arbeiten auszuführen.  
Alle Schüler der Handels- und Hotelhandelsschule haben die Zwischenprüfung bestanden und werden im neuen Schuljahr den zweiten schulischen Teil der Ausbildung absolvieren. Die Absolventen der einjährigen Handelsschule erhielten ein Diplom. 
Nach der offiziellen Feier trafen sich Schüler, Gäste und Lehrer auf dem Schulhausareal der Berntorschule zu einem Apéro. 
Alle austretenden Sekundarschüler, Schüler des zehnten Schuljahres Sek und Real im Berufsvorbereitungsjahr haben einen ihnen entsprechenden Weg gefunden. Sie beginnen eine Lehre oder besuchen eine weiterführende Schule oder die Mittelschule.
 
Rangliste
KV-Abschluss E-Profil

1. Rang

Melvin Paupe, Thun 5.7
2. Rang
Sarah Rufener, Blumenstein 5.3

Linn Baumer, Bern
Elber Demirel, Thun
Diona Himaj, Uetendorf
Mia Kieny, Matten
Luca Lipari, Heimberg
Noelani Pouira, Thun
Nicole Wegmüller, Hilterfingen
Claudia Zbinden, Spiez

KV-Abschluss B-Profil

1. Rang
Rami Sharaf, Thun 5.5
Vanessa Schoch, Matten
 
Rangliste 1-jährige Handelsschule

1. Rang
Jennifer Diandra Röthlisberger, Münsingen 5.3

Yusuf Cetin, Thun
Laura Eisenring, Thun
Riane Hassi, Glis
Tim Keller, Steffisburg
Selina Rath, Gwatt
 
Rangliste Zwischendiplome KV - Handel / Hotel

1. Rang
Nadja Asta, Brüttelen 5.5
2. Rang
Alexandra Krebs, Spiez 5.3
 
Ana Andricic, Thun
Liliane Anthony, Thun
Markus Brügger, Spiez
Jamie Gerhard, Steffisburg
Tush Kabashi, Steffisburg
Nico Kuonen, Tschingel ob Gunten
Annika Kurze, Thun
Ligas Gabriele, Matten b. Interlaken
Simon Phummai-Tran, Heimberg
Simon Rösti, Aeschi b. Spiez
Emanuel Sowa, Heimberg
 

Diplomabschluss Abend- und Samstaghandelschüler
18. September 2015

22.09.2015
   
         
   
         
Am letzten Freitag sind an der Berntorschule Thun 13 HandelsschülerInnen ausge­zeichnet worden. Während einem Jahr haben sie nebst ihrer beruflichen Tätigkeit die Abend- oder Samstaghandelsschule besucht und sich somit ein solides Fundament im kaufmännischen Bereich erworben.
Besonders freute sich Rektor Thomas Ittig über die erzielten Spitzenresultate. „Seien Sie versichert, mit diesem Handelsdiplom steigt Ihr Wert in der Arbeitswelt“, lobte er die Anwesenden anlässlich der Diplomfeier. Mit ihrem Einsatz hätten die Kursteil­nehmerInnen bewiesen, dass sie bereit seien, sich der heutigen Forderung nach Weiterbildung zu stellen. Für ihren Durch-haltewillen und ihren Fleiss gebühre allen eine besondere Anerkennung.
1. Rang
Monika Boss, Sigriswil 5.9
2. Rang
Kathrin Graa, Gsteig bei Gstaad 5.8
3. Rang
Tanja Grobben, Reichenbach 5.6

Benjamin Amstutz, Grächen
Andrea Bernhard, Worb
Elisabeth Fernandez, Münsingen         
Patric Mollet, Riggisberg
Sonja Mooser, Brig-Glis
Ronny Oertel, Steffisburg
Adrian Reusser, Aefligen
Géraldine Rossi, Spiez
Manuel Schneider, Seftigen
Ivana Stipic, Thun
 

Diplomfeier Tageshandelsschüler - 2. Juli 2015

06.07.2015
   
 Gastredner
 Th. Notter
     alle Jahre wieder "theJAZZduo"    Die KV-Absolventen
 überraschen
 ihre Lehrer
   
 D. Brunner - 1. Rang
 Zwischendiplom
  Apéro - Time    Die Erstrangierten
 KV - Absolventinnen
 
Mit sportlichem Trainingsplan erreichten  alle das gesteckte Ziel!
 
Der Prüfungserfolg der gesamten KV-Abschlussklasse (E- und B-Profil) beträgt bei der Berntorschule Thun wiederum 100 %. An der Diplomfeier erfuhren die zahlreich erschienenen Gratulanten mehr über den entsprechenden Trainingsplan der letzten 3 Jahre.
"Mach dir das Training schwer, dann wird der Wettkampf leichter!" Mit diesem Zitat eines berühmten Marathonläufers - Emil Zatopek - eröffnete am vergangenen Donnerstagabend im Saal des Bellevue-Tertianum Rektor Thomas Ittig die Diplomfeier der KV-Abgänger der Berntorschule Thun. Nach diesem Leitsatz sei mit den Schülerinnen und Schülern in den vergangenen 3 Jahren gearbeitet worden und nun könnten die Diplomanden und Lehrer stolz sein, den entsprechenden Erfolg vorzuweisen.
Dabei sei aber zu bedenken, dass "man nicht ohne Leiter in den zweiten Stock klettern kann" (Zitat Zatopek); es sei wichtig, sich zunächst ein erreichbares Ziel zu setzen. Der KV-Abschluss (Eidg. Fähigkeitszeugnis) sei eine solide Basis. Bezugnehmend auf die Karriereleiter freute sich Thomas Ittig: "Ihr seid schon sehr hoch geklettert, einzelne können noch höher hinauf".
Der Gastredner, Fürsprecher und Mediator, Thomas Notter, wies auf amüsante Weise ebenfalls darauf hin, wie wichtig ein Ausweis sei um im Berufsalltag geschätzt und beachtet zu werden. Er warnte aber auch davor, sich auf seinen Lorbeeren auszuruhen. "Weiterbildung und immer wieder Neuausrichtung sind heutzutage enorm wichtig!" Diese Ratschläge haben sich 9 von den 17 Diplomanden schon zu Herzen genommen: sie wollen gleich im Anschluss auf der Erfolgsleiter eine Stufe höher steigen und absolvieren im nächsten Schuljahr die Berufsmittelschule.
Das gute Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern, welches massgeblich zum Prüfungserfolg beigetragen hatte, untermalten die ehemaligen Schülerinnen und Schüler indem sie sich an der Feier auch zu Wort meldeten und auf "achtsam-neckische" Weise auf die verschiedenen "Macken" ihrer Lehrer hinwiesen. Den Lehrern gelte ein grosses Dankeschön für ihre Unterstützung. Sie alle seien seriös und achtsam, aber auch immer wieder mit auflockernden Sprüchen durch ihre Ausbildung geführt worden.
Alle Schüler der Handels- und Hotelhandelsschule haben die Zwischenprüfung bestanden und treten nun ihr durch die Schule vermitteltes Praktikumsjahr an.
Nach der offiziellen Feier, die musikalisch vom "theJAZZduo", Michael Leber und Jonas Hofer untermalt wurde, trafen sich Schüler, Gäste und Lehrer auf dem Schulhausareal der Berntorschule bei einem Apéro.
Alle austretenden Sekundarschüler und Schüler des zehnten Schuljahres Sek und Real im Berufsvorbereitungsjahr haben einen ihnen entsprechenden Weg gefunden. Sie beginnen eine Lehre oder besuchen eine weiterführende Schule oder die Mittelschule.
 
Rangliste KV-Abschlüsse

1. Rang

Sofie Biedermann, Herzogenbuchsee 5.4
Lina Liesch, Herrenschwanden 5.4
2. Rang
Lara Schafroth, Gurzelen 5.3

Hülya Cetin, Thun
Stefanie Eggs, Ergisch
Julia Gerber, Thun
Dominique Hasler, Toffen
Livia Hofer, Steffisburg
Maximilian Hofer, Oberhofen
Larissa Krasnobaieff, Steffisburg
Fernanda Lopes, Gwatt
Amanda Manse, Thun
Noel Naumann, Thun
Deborah Rieder, Steffisburg
Natascha Ruffiner, Hünibach
Maria Tyrikos, Thun
Lena Wenger, Zäziwil
 
Rangliste Zwischendiplome H II - Handel/Hotel

1. Rang

Dominic Brunner, Schangnau 5.6
2. Rang
Annika Howald, Gwatt 5.5
 
Valerio Pablo Affolter, Kirchberg
Elena Anastasiou, Thun
Fatime Brahimaj, Krattigen
Steven Donelli, Einigen
Reto Feuz, Heimenschwand
Nino Grogg, Steffisburg
Majlinda Huruglica, Thun
Armend Jemini, Hilterfingen
Felix Lüthi, Langnau
Patrick Ryter, Frutigen
Celine Saurer, Schwanden
Michiko Seitz, Unterseen
Carolina Schröder. Thun
Sina von Gunten, Sigriswil
 

Diplomabschluss Abendhandelsschüler
27. März 2015

30.03.2015    
 
Fröhliche Gesicher an der Diplomverteilung

1. Rang
Robert Wildgrube, Toffen 5.6

Tanja Berger, Wattenwil
Susana Da Silva, Zweisimmen
Jasmin Grossen, Thun
Roger Hämmerli, Hünibach
Florence, Haudenschild, Thun
Sandra Marmet, Wengi bei Frutigen
Nicole Nydegger, Kirchdorf
 
 

Diplomfeier Abend- und Samstaghandelsschüler
19. September 2014

24.09.2014        
   
Gratulation zum
1. Rang
  Volle Aufmerksamkeit    
         
Ein Jahr intensiver Arbeit fand am letzten Freitagabend an der BERNTORSCHULE THUN seinen Abschluss: 12 Absolventinnen und Absolventen wurden mit dem Diplom der berufsbegleitenden Handelsschule ausgezeichnet.

„Seien Sie versichert, mit diesem Handelsdiplom steigt Ihr Wert in der Arbeitswelt“, freute sich Rektor Thomas Ittig anlässlich der Diplomfeier. Eine besondere Anerkennung gebühre allen für ihren Durchhaltewillen und ihren Fleiss.

Mit den guten Abschlüssen, die sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nebst ihrem beruflichen Alltag an der Abend- oder Samstaghandelsschule erarbeitet haben, beweisen sie, dass sie sich den heutigen grossen Anforderungen der Arbeitswelt stellen können. Sie haben sich zusätzlich ein solides Fundament im kaufmännischen Bereich erworben.
 
Rangliste Diplomandinnen und Diplomanden, Abend- und Samstaghandelsschule
 
1. Rang
Chantal Meister, Ostermundigen 5.8
Silvia Scheidegger, Oberhofen 5.8
2. Rang    
Manuel Baumgartner, Thun 5.6
Jeanine Wüthrich, Oberried 5.6
3. Rang    
Miriam Brunner, Spiez 5.5

Carmen Howald, Bern    
Stefan Liechti, Langnau    
Timon Rauber, Thun    
Raffael Reichen, Uetendorf    
Alain Schüpbach, Zäziwil    
Joel Wüthrich, Zäziwil    
Reto Wyss, Thun   
 

Diplomfeier Tageshandelsschüler - 3. Juli 2014

10.07.2014    
   
Priska Graf 1. Rang              "theJAZZduo"         Gastredner A. Fiechter
       
  Die KV-Absolventen freuen sich ......
 
Gedränge auf den Spitzenplätzen bei den  KV-Abgängern der Berntorschule Thun
Beim Eidg. KV-Abschluss, E-Profil, erreicht die Berntorschule wiederum Spitzenergebnisse im Prüfungskreis mit herausragenden Einzelabschlüssen und einem Gesamtdurchschnitt von 5.17. Zudem liegt der Prüfungserfolg der gesamten Klasse (mit B-Profil) bei 100 %.
An der Diplomfeier der KV-Abgänger und Diplomanden der Handelsschule der Berntorschule Thun herrschte am vergangenen Donnerstagabend im Saal des Bellevue-Tertianum Thun ein grosses Gedränge, sowohl auf den Podest Plätzen als auch unter den zahlreichen Gratulanten. Priska Graf, Oberdiessbach, erreicht mit der Note 5.8 einen Spitzenrang, nicht nur in der Berntorschule, sondern auch im Prüfungskreis! 3 weitere Absolventen folgen auf Platz 2 mit 5,6. Aufgrund ihrer guten Noten haben sich 11 Schüler entschieden, ihre Ausbildung an der BMS weiter zu führen.
"Gute fachliche Fähigkeiten haben Sie sich nun erworben" wandte sich Gastredner Alexander Fiechter, Geschäftsführer des Domicil Selve Park an die Diplomanden. Wahre Lebensqualität im Berufsalltag ergebe sich aber nur kombiniert mit "Achtsamkeit seinen Mitmenschen" gegenüber. Als Ausbildner von Praktikanten der Berntorschule habe er selber erfahren, dass bei den jungen Menschen diese Werte durchaus vorhanden seien und auch praktiziert würden.
Das gute Verhältnis zwischen Schülern und Lehrern, welches massgeblich zum Prüfungserfolg beigetragen hatte, untermalten die ehemaligen Schüler in Form eines Gedichtes, in dem sie auf "achtsam-neckische" Weise auf die verschiedenen "Macken" ihrer Lehrer hinwiesen. Den Lehrern gelte ein grosses Dankeschön für ihre grosse Unterstützung. Sie alle seien seriös und "achtsam", aber auch immer wieder mit auflockernden Sprüchen durch ihre Ausbildung geführt worden. An den Abschlussprüfungen hätten sie festgestellt, dass sie als Berntorschüler am besten vorbereitet gewesen seien.
Alle Schüler der Handels- und Hotelhandelsschule haben die Zwischenprüfung bestanden und treten nun ihr durch die Schule vermitteltes Praktikumsjahr an. Die Absolventen der einjährigen Handelsschule erhielten ein Diplom.
Nach der offiziellen Feier trafen sich Schüler, Gäste und Lehrer auf dem Schulhausareal der Berntorschule bei einem Apéro.
Alle austretenden Sekundarschüler und Schüler des zehnten Schuljahres Sek und Real im Berufsvorbereitungsjahr haben einen ihnen entsprechenden Weg gefunden. Sie beginnen eine Lehre oder besuchen eine weiterführende Schule oder die Mittelschule.
 
Rangliste KV-Abschlüsse

1. Rang

Priska Graf, Oberdiessbach 5.8
2. Rang
Max Liechti, Grosshöchstetten 5.6
Saskia Loretan, Varen 5.6
Nadia Stettler, Grosshöchstetten 5.6
3. Rang
Jonas Kick, Heiligenschwendi 5.5
 
Joel Frehner, Sigriswil      
Nicola Gsponer, Hünibach          
Fabienne Hess, Rubigen 
Egzonita Hoxha, Thun     
Albert Jasarevic, Zweisimmen    
Thiluxika Krishnarajah, Thun     
Nidursiya Kumaravelu, Gwatt     
Marliese Leuenberger, Trub        
Lior Maman, Thun 
Dominik Müller, Thun       
Danijel Petrić, Steffisburg
Rahel Rufener, Blumenstein      
Joël Schwarz, Wichtrach  
Joël Steppacher, Thun     
Irène Wandfluh, Frutigen 
Alexander Zeller, Thun
 
Rangliste Diplomandinnen und Diplomanden H II

1. Rang

Sybil Daniela Bärtschi, Konolfingen 5.6
2. Rang
Brahan Simon Graf, Ostermundigen 5.5
 
Marco Bühler, Därstetten 
Adrijan Hoti, Einigen         
Fang Liang, Spiez 
Julia Mathieu, Grächen    
Randy Wyttenbach, Brenzikofen
 
Rangliste Zwischendiplome H II - Handel/Hotel

1. Rang

Paupe Melvin, Thun 5.9
2. Rang
Rami Sharaf, Thun 5.4
 
Baumer Linn, Saanen      
Elber Demirel, Thun          
Diona Himaj, Uetendorf    
Mia Kieny, Matten  
Luca Lipari, Heimberg       
Noelani Pouira, Thun       
Sarah Rufener, Blumenstein      
Vanessa Schoch, Matten 
Joya Strub, Lützelflüh       
Nicole Wegmüller, Hilterfingen   
Claudia Zbinden, Spiez

Diplomfeier Abend- und Samstaghandelsschüler
28. März 2014

03.04.2014        
     
Am Freitagabend, 28. März 2014 durfte an der BERNTORSCHULE THUN einmal mehr gefeiert werden. 14 Absolventinnen und Absolventen der berufsbegleitenden Abend- und Samstaghandelsschule erhielten ihr wohlverdientes Diplom. Ein Jahr lang hatten sie nebst ihrem beruflichen Alltag zweimal wöchentlich am Abend oder am Samstag die Schulbank gedrückt.

„Seien Sie versichert, mit diesem Handelsdiplom steigt Ihr Wert in der Arbeitswelt“, freute sich Rektor Thomas Ittig anlässlich der Diplomfeier. "Mit den erfreulich vielen guten Abschlüssen beweisen Sie, dass Sie sich den heutigen Anforderungen der Arbeitswelt stellen können. Sie haben sich zusätzlich ein solides Fundament im kaufmännischen Bereich erworben". Eine besondere Anerkennung gebühre allen für ihren Durchhaltewillen und Fleiss.
 
Rangliste Diplomandinnen und Diplomanden
 
1. Rang
Nicole Straub, Schwanden 5.8
2. Rang
Michael Stähli, Sigriswil 5.7
3. Rang
Mirjam Siegenthaler, Wichtrach 5.6

Bauduin Cornelia, Grächen    
Bischoff Roger, Thun    
Fux Sarina, Thun    
Ismail Ahmed, Gwatt    
Josi Hans-Jakob, Adelboden    
Perret Franziska, Heimberg    
Portmann Marina, Längenbühl    
Reiter-Zimmermann Monika, Thun    
Röthlisberger Andrea, Heimenschwand    
Zahnd Denise, Zimmerwald    
Zurbrügg Nadja, Enggistein